Die Zählpause im Sommer 2018 wird gerade dazu genutzt, die Digitalisierung aller Zählgebiete fertigzustellen, so dass alle, die es wünschen, ihre Zählergebnisse ab Sept. 2018 online melden können. Mit der Digitalisierung erfolgt auch eine Inventarisierung und Trennung nach Gewässertypen. So manches ehemalige Teilgebiet wurde zu einem eigenständigen Zählgebiet, zusätzlich bereichern ab Sept. 2018 neue Gebiete die Zählkulisse. Die Auswahlmöglichkeiten sind also gewachsen und wir wollen Sie ermuntern, in den freien Gebieten zu stöbern. In der Gesamtschau können sich informieren, wie der Bearbeitungsstand Ihres jetzigen Zählgebietes ist. Oder Sie scrollen einfach mal so und erfahren, wo man in Berlin systematisch Wasservögel zählt.